facebook

Kinderschutzbund Halle (S.) e.V.
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Projekte

Projekt: Bauspielplatz "KiFaNa"

 

Seit dem 01. Juni 2021 gibt es unseren Bauspielplatz "KiFaNa" (Kinder-Familie-Natur). Man findet ihn auf der Grünfläche zwischen Wittenberger und Jessener Straße auf der Silberhöhe. Er bietet den Kindern die Möglichkeit, sich im Budenbau zu probieren, im Teamwork zu handwerken, etwas zu schaffen, kreativ zu sein und die Natur zu erleben.

Geöffnet hat der Platz von Dienstag bis Donnerstag in der Zeit von 13:00-18:00 Uhr.

Bauwagen
Projekt: Tatüte Schulbrottüten

 

In den offenen Treff des Kinderschutzbundes kommen die Kinder nach der Schule und haben oft Hunger. Die Schulsozialarbeiter*innen berichteten von Kindern, die ohne Mahlzeit in die Schule kommen. Daher ist die Idee entstanden, Schulbrottüten an die Kinder im Stadtteil Silberhöhe auszuliefern. Seit Juni 2019 gibt es das Projekt "Tatüte", damit die Kinder mit mehr Energie in der Schule mitarbeiten können.

 

Frau Wilhelm, vom E-Center Wilhelm, und Bäcker "Lampe" unterstützen das Projekt mit frischen und gesunden Lebensmitteln. Der Verein „Wir helfen“ hat es uns mit einer Spende von 6.000,- Euro ermöglicht, das Projekt weiter voran zu bringen. Durch Spendengelder konnte ein Bus angeschafft werden, um die Transporte zu erleichtern.

 

An drei Tagen pro Woche werden morgens zahlreiche Brote geschmiert. Mit Obst und Gemüse werden die Tüten ergänzt, denn gesunde Ernährung ist wichtig, gerade im Wachstum. Kolleg*innen aus unserem Haus, die Schulsozialarbeiter*innen des Kinderschutzbundes, die Schulleiter*innen und Lehrer*innen helfen bei der Umsetzung und Verteilung.

 

Zwischenzeitlich wurde u.a. in der Mitteldeutschen Zeitung über die "Tatüte" berichtet. Der Mitteldeutsche Rundfunk hat bereits mehrere Fernsehberichte gesendet.

 

Projekt_Schulbrote_01

 

Projekt: Gala der Jugend

 

Auf Initiative des Jugendtreffs "Wajut" findet seit 2016 einmal jährlich die Gala der Jugend statt. Sie ist ein Kooperationsprojekt vieler Jugendeinrichtungen der Stadt Halle (Saale) und soll die vielfältigen Angebote der offenen Jugendarbeit präsentieren. Junge Künstler*innen, Köch*innen und Organisator*innen sorgen für ein vielfältiges Programm mit großer Bühnenshow und Büfett. Neben dem großen Fest, der Gala, trifft sich die Vorbereitungsgruppe mehrmals im Jahr zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Proben. Außerdem gibt es regelmäßige Fahrten in andere Städte, um die dortige Jugendarbeit kennenzulernen. So war die jungen Leute schon in Potsdam, Dresden, Rostock und Jena.

 

Während in den ersten beiden Jahren die Gala im "Wajut" stattfand, konnten mittlerweile verschiedene Einrichtungen dafür genutzt werden (Hort "Kinderpark" vom KJH e.V. und die "Fliparena" vom Congrav e.V.). Da coronabedingt 2020 die 5. Jubiläumsgala ausfallen muss, laufen aktuell die Planungen für das Jahr 2021. Wenn alles klappt, kann man die tollen Potentiale der Halleschen Jugendarbeit am 05.06.2021 im Volkspark bestaunen. Und wenn man bei Youtube "Gala der Jugend" eingibt, findet man verschiedene Videos der vergangenen Jahre.

Logo der Gala der Jugend